Deutsch (DE-CH-AT)   English (United Kingdom)   Türkçe(Tr)   Français(Fr)   Italiano(Italy)

 

 

          STILLE LIEBE

 

 

          Stille Liebe,

          wie sie rauscht

          und flüstert,

          dass sie bleiben mag,

          auch wenn der Orkan tobt,

          ohne ihr Zutun,

          ohne ihren Willen.

          Im Verborgenen

          bleibt sie größer

          und kostbarer noch

          und sehnt sich doch

          nach Weite,

          will ausbrechen

          in Leidenschaft,

          die sie zügelt und hält,

          was sie leise begehrt

          und in Gedanken streichelt.

 

          Stille Liebe,

          die nicht kreischt,

          bittet lautlos und zärtlich

          ist größer noch

          in der Ruhe der Kraft.

          Still kam sie und

          geht stiller noch

          ihres Weges

          und verstummt

          im Orkan, der tobt,

          ohne ihr Zutun,

          ohne ihren Willen.